Kinofest Lünen

FESTIVAL FÜR DEUTSCHE FILME | 28.10. - 01.11.2020

Grußworte

Im November 1990 – Deutschland war gerade wiedervereinter Fußball-weltmeister – hätten die wenigsten geahnt, dass wir Kinofilme im Jahr 2019 einfach per Klick abrufen und sie überall ansehen können. Wenn man das damals, im Jahr des ersten Kinofestes, gewusst hätte, wäre man sicher der Meinung gewesen, dass man dementsprechend im Jahr 2019 auch gar keine Filmfestivals mehr brauchen wird. Weil wir dann ja sowieso alle in fliegenden Autos über Westfalen schweben und unser Kino immer dabei haben. So ist es aber nicht.

Die Magie des Kinosaals und das Zusammentreffen von Filmemacherinnen und Filmemachern mit dem Publikum sind gefragter und beliebter denn je. Das Kinofest ist zum 30. Mal der lebendige Treffpunkt für starke deutsche Filme. Über alle Genres und künstlerische Haltungen verteilt, nimmt uns das deutsche Kino im Jahr 2019 mit in eine spannende Zukunft.
Alt werden und jung bleiben. Geht das überhaupt? Des Rätsels Lösung ist in Lünen zu finden. 30 Jahre Kinofest gibt es dank nicht nachlassender Begeisterung unserer Lüner Kinofestbesucher und der bewundernswerten Treue unserer Sponsoren und Unterstützer. Sie gehen nicht von Bord und legen zum Jubiläum sogar noch „die eine oder andere Schippe drauf“.

Filmstiftung, Landesregierung und WDR sind seit Jahren Partner im besten Sinne – dieses sichere Fundament des Kinofestes lässt Raum für solide Planung und immer wieder neue innovative Programmideen. Und was vielleicht das Wichtigste ist, „alles was Spaß macht, hält jung“, wie bereits der legendäre Curd Jürgens bemerkte. Fazit: Von Altersschwäche keine Spur!

Glück auf zum 30. Kinofest Lünen
30 Jahre Kinofest Lünen: Das ist ein stolzer Geburtstag. Diese Veranstaltung hat sich im Laufe der drei Jahrzehnte zu einem über die Bundesgrenzen hinaus bekannten Festival für Filmschaffende aus ganz Deutschland entwickelt. Und die Entwicklung schreitet weiter voran. In diesem Jahr ist unser Kinofest imposanter als jemals zuvor. Ein „Ritterschlag“ ist der Besuch unseres Ministerpräsidenten Armin Laschet zur Eröffnung, der zeigt, welche Strahlkraft das Festival gewonnen hat.

Deshalb danke ich allen, die sich in den letzten 30 Jahren für das Kinofest eingesetzt haben, ganz besonders dem Team um Mike Wiedemann und Sven Ilgner und dem Veranstalter Pro Lünen, dem Kinofest-Komitee sowie der Filmstiftung NRW und vielen Sponsoren. Nicht zuletzt freue ich mich, dass über 30 Jahre ein großer Stamm von Fans unserem Kinofest die Treue hält. Auf die nächsten drei Jahrzehnte Kinofest in Lünen! Ich wünsche Ihnen spannende Unterhaltung und anregende Film-Erlebnisse.
1990 war ohne Frage ein spannendes Jahr: Die Mauer war gefallen und so der erste Schritt zur Wiedervereinigung Deutschlands getan. Kaum ein besserer Moment also, um ein Festival für den deutschen Film zu gründen, das Kinofest Lünen.

Hier kommt man seither in jedem November zusammen, findet Zeit und Raum, deutsche Filme zu erleben, zu diskutieren und zu feiern. Und auch nach drei Jahrzehnten ist das Engagement von Organisatoren, Unterstützern, Filmemachern ebenso wie die Begeisterung von Besuchern und Besucherinnen ungebrochen.

Da will man von Herzen gratulieren und danken: den Gründern und Gründerinnen, allen Machern und Macherinnen, ganz besonders PRO Lünen, Mike Wiedemann, Sven Ilgner und dem ganzen Team. Herzlichen Glückwunsch zu 30 Jahren Kinofest und alles, alles Gute für die Zukunft!

Film-einreichung 2020

Das 31. Kinofest Lünen findet im November 2020 statt. Alle Informationen zum Reglement und das Online-Formular zur Filmeinreichung gibt es hier auf unserer Website.
REGLEMENT + FORMULAR
Das Kinofest Lünen ist eine Veranstaltung des PRO Lünen e.V., gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW und der Bürger- und Kulturstiftung der Sparkasse an der Lippe in Kooperation mit der Stadt Lünen.